Seite wählen

Immer mehr Männer achten heute auf ihre Figur. Sie wollen nicht nur gesund sein, sondern auch gesund aussehen. Sie achten auf ihre Ernährung und auch der Sport kommt bei vielen Männern nicht zu kurz. Angefangen von Joggen über Fahrradfahren bis hin zum Krafttraining im Fitnessstudio wird kaum eine Möglichkeit, für eine gute Figur und den Muskelaufbau, ausgelassen. Das Sixpack bei Männern gilt als Schönheitsideal. Doch die Wahrheit über Bauchmuskeln für Männer ist, dass es ein langer Weg dahin ist.

Einen Sixpack bekommt man nicht in ein paar Tagen oder nach einigen Trainingseinheiten. Doch was nützt ein schöner Bauch, wenn er als einziger Körperteil muskulös ist. Der gesamte Muskelaufbau braucht seine Zeit.

Als erstes sollte man seine Ernährung auf eine vollwertige, gesunde und fett- und kalorienarme Ernährung umstellen. Sie ist die Basis für eine Figur, mit der man sich wohl fühlt. Das gezielte Bauchmuskeltraining verlangt nach der richtigen Motivation und einem guten Durchhaltevermögen, denn es ist nicht gut, jeden Tag Bauchmuskeltraining zu machen. Wer täglich trainiert, überfordert seine Bauchmuskeln und hemmt damit das Muskelwachstum. Es ist völlig ausreichend, nur jeden zweiten Tag etwa 10 bis 15 Minuten zu trainieren. Dabei sollte beachtet werden, je langsamer man die Sit-ups ausführt, desto mehr werden die Muskeln gefordert.

Wie jeder andere Muskel auch, brauchen die Bauchmuskeln ebenfalls Regenerationsphasen für das optimale Muskelwachstum. Auch sollte man sich für schöne und kräftige Bauchmuskeln nicht nur auf das Bauchmuskeltraining konzentrieren. Wenn der ganze Körper muskulös ist, sieht er einfach besser aus. Vor jedem Training können zusätzlich Kohlenhydrate aufgenommen werden und nach dem Training eine gesunde Eiweiß- Kohlenhydrat- Kombination. Sie unterstützen die Bauchmuskeln und den gesamten Muskelaufbau für eine ideale Männer Figur.