Seite auswählen
Positiver Effekt von Krafttraining bei übergewichtigen Kindern

Copyright bigevil600 sxc.hu

 Wenn man die letzten zehn Jahre betrachtet, dann lässt sich leider eine eindeutige Zunahme von Übergewicht und sogar Fettsucht schon bei Kindern feststellen. Es wird dazu beobachtet, dass bei diesen Kindern kaum Erfolge mit Ausdauersportarten erreicht werden – verständlich, denn durch Ihren schlechten Fitnesszustand ist gerade bei Ausdauersportarten die Frustration besonders hoch.

Nun zeigt eine neue Übersichtsstudie, die einige bestehende Studien auswertet, dass hier gerade Krafttraining positive Einflüsse zeigt und somit Herz-Kreislauferkrankungen zu verhindern kann.Vier der ausgewerteten Studien kamen zu dem Schluß dass sich die Körperzusammensetzung veränderte. Mehr fettfreie Masse und der Verlust von Körperfett konnten gemessen werden. Auch Risikoindikatoren wie der systolische Blutdruck veränderten sich zum Positiven.

(Hier die Quelle: http://content.karger.com/produktedb/produkte.asp?DOI=10.1159/000341560).

Was die untersuchten Studien allerdings nicht zeigen konnten, ist wie weit die positiven Effekte allein durch das Training zustande kamen bzw in wie weit eine Ernährungsumstellung die Effekte beinflusste.

Meine Empfehlung: Wir sind ja alle keine Versuchobjekte und von daher würde ich um auf Nummer sicher zu gehen, immer eine Ernährungsumstellung auf eine gesündere Ernährung in Kombination mit Krafttraining vorschlagen.

In einem sind sich die meisten Studien jedenfalls einig: Ein individuell gestaltetes und von qulifizierten Trainern überwachtes Ganzkörper-Krafttraining ist auch für Kinder gesundheitlich unbedenklich, sofern die Intensität moderat gehalten wird. Ein solches Training zeigt in der Regel wünschenswerte Effekte auf die Körperzusammensetzung und die Gesundheit der untersuchten Kinder und Jugendlichen zu haben.