Das macht man mit Cardio-Maschinen

Endlich hat es mal jemand kapiert, wozu Cardio-Maschinen gut sind ­čśë

Keine Angst vor Cholesterin in der Nahrung

food01Im Gegenteil – nehmen wir das Beispiel Eier:
In den 80ern und 90ern teilweise geradezu verteufelt entstanden absurde Ern├Ąhrungstipps wie: “nur das Eiwei├č essen, da ist weniger Cholesterin drin…”
Inzwischen sind wir ein wenig weiter. Nicht nur dass die Aufnahme von Cholesterin in der Nahrung den Blutcholesterinwert viel weniger beeinflusst als zun├Ąchst angenommen, ist es erwiesen, dass vile Cholesterinhaltige Nahrungsmittel so viele wertvolle N├Ąhrstoffe enthalten, dass es geradezu str├Ąflich w├Ąre, darauf zu verzichten!
Die amerikanische Gesundheitsbeh├Ârde FDA hat ├╝brigens alle Passagen zur Beschr├Ąnkung der Cholesterinaufnahme mit der Nahrung inzwischen wieder aus Ihren Richtlinien gestrichen.
Noch nicht ├╝berzeugt?

Dann schau Dir diesen Bericht auf Fokus.de an:
http://www.focus.de/gesundheit/videos/studie-belegt-ein-ei-pro-tag-senkt-das-schlaganfall-risiko-um-zwoelf-prozent_id_6142818.html

Wie wird die Grillsaison weniger krebserregend?

Ist Grillen Krebserregend?Die Grillsaison hat f├╝r viele schon l├Ąngst begonnen, und doch stellt sich so mancher die Frage, ob das auch wirklich gesund ist. Was kann man tun, damit der Grillgenu├č auch ohne schlechtes Gewissen bleibt? Der Ern├Ąhrungsexperte Mike Geary beantwortet diese Frage mit einem Artikel auf seinem Blog:

Nie Grillen ohne vorher…

 

Mein Rezept f├╝r leckeren Eistee

Rezept f├╝r einen leckeren EisteeEs wird hei├č! Nicht nur die Temperaturen – auch die Fu├čball WM schreien f├Ârmlich nach einer gesunden Erfrischung.

Hier ist f├╝r Euch mein Rezept f├╝r einen gesunden Eistee:

Basis ist ein Aufgu├č mit frischen Pfefferminzbl├Ąttern. Ich habe vor zwei Jahren mal ein paar Pfefferminzpflanzen im Baumarkt gekauft und auf unserer Terrasse in einen gro├čen K├╝bel gepflanzt – was soll ich sagen, das Zeug vermehrt sich wie Unkraut.

Einfach eine Handvoll Pfefferminzbl├Ątter abrupfen und in einem geeigneten Gef├Ą├č mit hei├čem Wasser ├╝bergie├čen.

Ich gie├če das Gef├Ą├č nur zur H├Ąlfte auf, denn es muss noch Platz sein f├╝r Basiszutat Nummer zwei: Gr├╝ner Tee bzw. in meinem Fall gr├╝ner Tee mit Jasminbl├╝ten (schmeckt mir pers├Ânlich einfach besser). Der Gr├╝ne Tee sollte nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden, sonst wird er bitter.

Wenn der gr├╝ne Tee 2 Minuten gezogen hat, gie├če ich Ihn zum Pfefferminztee – das Gef├Ą├č sollte nun genug Platz haben f├╝r eine gute Handvoll Eisw├╝rfel – diese kommen aber erst dazu wenn das Getr├Ąnk auf Zimmertemperatur abgek├╝hlt ist.

Was sonst noch? Ich gebe noch einen Teel├Âffel Magnesiumpulver und zwei Teel├Âffel Vitamin C dazu und s├╝├če nach Geschmack mit Stevia – fertig ist der Eistee!

Ganz ohne Zucker, praktisch kalorienfrei, daf├╝r mit viel Antioxidantien, Mineralstoffeln und gaaanz viel Erfrischung ­čśë

 

Wie lange brauche ich f├╝r einen Sixpack?

So ganz genau l├Ąsst sich das nat├╝rlich nicht sagen, denn es h├Ąngt von zu vielen Faktoren ab: H├Ąlst Du Dich genau an Dein Training, schaffst Du es die richtige Ern├Ąhrung einzuhalten?
Eine grobe Einsch├Ątzung anhand des momentanen Gewichts und K├Ârperfettanteils kann man aber trotzdem errechnen:

Wie tough seid ihr?

Wenn ihr den ultimativen Test sucht wie tough ihr wirklich seid, dann schaut Euch das mal an:

Was war das h├Ąrteste was Du in Deinem Leben schon geschafft hast? Teil es uns im Kommentarfeld mit!

Das ist K├Ârperbeherrschung!

Was braucht man minimal an Ger├Ąten um ein krasses Training hinzulegen? Wenn ich mir das so anschau, braucht’s eigentlich nicht viel:

Was verwendet Ihr zum Training, wenn Ihr nicht ins Fitnesstudio k├Ânnt?

Zuviel Speck verstopft die Nase

├ťbergewicht beg├╝nstigt entz├╝ndliche Erkrankungen im NasenbereichH├Ąufig wird ├╝ber die Zusammenh├Ąnge zwischen ├ťbergewicht und allgemeiner Fitness und die Zusammenh├Ąnge zwischen zu viel Speck auf den H├╝ften und Herz-Kreislauferkrankungen berichtet. Nach und nach kommen aber immer mehr weiterreichende Einsichten ans Tageslicht.
Eine neuere Studie befasste sich mit dem vermehrten Auftreten von chronischen Nasennebenh├Âlenentz├╝ndungen und allergischen Reaktionen in der Nase (gemeinhin als Heuschnupfen bezeichnet…)

Die Studie nutzte Daten aus aus dem Medical Expenditure Survey um herauszufinden, wie oft ├ťbergewicht und chronische Nasennebenh├Âlenentz├╝ndungen oder Heuschnupfen bei normalgewichtigen Amerikanern und bei ├ťbergewichtigen Amerikanern vorkommt.

Das Ergebnis der Studie war, dass eine signifikante H├Ąufung der beiden untersuchten Erkrankungen bei ├╝bergewichtigen Probanden festzustellen war.

Mehr Information ├╝ber die Studie:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/lary.24019/abstract
The Laryngoscope 2013; online first; doi: 10.1002/lary.24019

├ťber Weihnachten zunehmen?

Das kann schon mal vorkommen…

Aber wie kommt man wieder runter? Eine Hilfe beim Abnehmen kann es sein, wenn man beginnt sein Gewicht aufzuzeichnen und eine Gewichtskurve anlegt, denn was man misst, verbessert sich meist schon allein dadurch. Woran das genau liegt, ob es psychologische Gr├╝nde sind oder warum auch immer – ist ja eigentlich auch egal, Hauptsache es hilft.

Einen neuen Service zum Aufzeichnen einer sch├Ânen Gewichtskurve gibt es nun bei Muskulatur.net – derzeit ist der Service komplett kostenlos und soll es in der Basisvariante auch dauerhaft bleiben. Gut – das Ganze ist in der Testphase und es gibt noch keinerlei Anleitung, aber einfacher als das momentane Gewicht eintragen und auf den “Eintragen”-Button klicken geht es eigentlich eh nicht. Es gibt sogar die M├Âglichkeit, sein Wunschgewicht als Meilenstein einzutragen, dann hat man sein Ziel genau vor Augen. Am sinnvollsten ist es, einmal pro Woche sich zu wiegen und die Daten einzutragen, das System kann aber auch in freien Zeitabst├Ąnden bis zu t├Ąglicher Eingabe genutzt werden.

Die Anmeldung funktioniert ganz einfach, einfach das Registrierungsformular ausf├╝llen und sich anmelden, schon kann man loslegen… Interessant wird es nat├╝rlich erst nach ein paar Tagen oder Wochen, wenn man sieht, wie sich die Kurve entwickelt.

Wer es ausprobieren will, hier ist der Link: Gewichtstracker bei Muskulatur.net

Krafttraining ist gut f├╝r ├╝bergewichtige Kinder und Jugendliche

Positiver Effekt von Krafttraining bei ├╝bergewichtigen Kindern

Copyright bigevil600 sxc.hu

┬áWenn man die letzten zehn Jahre betrachtet, dann l├Ąsst sich leider eine eindeutige Zunahme von ├ťbergewicht und sogar Fettsucht schon bei Kindern feststellen. Es wird dazu beobachtet, dass bei diesen Kindern kaum Erfolge mit Ausdauersportarten erreicht werden – verst├Ąndlich, denn durch Ihren schlechten Fitnesszustand ist gerade bei Ausdauersportarten die Frustration besonders hoch.

Nun zeigt eine neue ├ťbersichtsstudie, die einige bestehende Studien auswertet, dass hier gerade Krafttraining positive Einfl├╝sse zeigt und somit Herz-Kreislauferkrankungen zu verhindern kann.Vier der ausgewerteten Studien kamen zu dem Schlu├č dass sich die K├Ârperzusammensetzung ver├Ąnderte. Mehr fettfreie Masse und der Verlust von K├Ârperfett konnten gemessen werden. Auch Risikoindikatoren wie der systolische Blutdruck ver├Ąnderten sich zum Positiven.

(Hier die Quelle: http://content.karger.com/produktedb/produkte.asp?DOI=10.1159/000341560).

Was die untersuchten Studien allerdings nicht zeigen konnten, ist wie weit die positiven Effekte allein durch das Training zustande kamen bzw in wie weit eine Ern├Ąhrungsumstellung die Effekte beinflusste.

Meine Empfehlung: Wir sind ja alle keine Versuchobjekte und von daher w├╝rde ich um auf Nummer sicher zu gehen, immer eine Ern├Ąhrungsumstellung auf eine ges├╝ndere Ern├Ąhrung in Kombination mit Krafttraining vorschlagen.

In einem sind sich die meisten Studien jedenfalls einig: Ein individuell gestaltetes und von qulifizierten Trainern ├╝berwachtes Ganzk├Ârper-Krafttraining ist auch f├╝r Kinder gesundheitlich unbedenklich, sofern die Intensit├Ąt moderat gehalten wird. Ein solches Training zeigt in der Regel w├╝nschenswerte Effekte auf die K├Ârperzusammensetzung und die Gesundheit der untersuchten Kinder und Jugendlichen zu haben.